Zukunftsnetzwerk

Nachhaltigkeit

im Gesundheitswesen -

Denn beschaffung spielt eine rolle

Unsere Herausforderung

Der  Gesundheitssektor  weist einen Anteil von  4,4 Prozent an den globalen Treibhausgasemissionen auf. Das entspricht  2  Gt  CO2-Äquivalenten.  Ein Krankenhausbett hat ungefähr den Energiebedarf eines Doppelhauses. Somit  haben  die  im  Gesundheitssektor  entstehenden  CO2-Emissionen  erhebliche  Auswirkungen  auf  den  Klimawandel.  Wäre  der  Gesundheitssektor  ein Land,  dann  wäre  es  der  fünftgrößte  Emittent  der  Welt.  Insbesondere  Krankenhäuser  verursachen  mit  ihrem  kontinuierlichen 24/7-Betrieb,  der  höchste  technische  Anforderungen  und  einen  hohe  Ressourcenverbrauch erfordert,  hohe  Umweltbelastungen. Deutschland will im Jahr 2045 Klimaneutral sein. Das Bundes-Klimaschutzgesetz (KSG) setzt konkrete Ziele. Diese Ziele muss auch der Gesundheitssektor, insbesondere Krankenhäuser erreichen. In Deutschland ist der Gesundheitssektor für 5 Prozent der Emissionen verantwortlich. Der Einkauf trägt hierbei eine wesentliche Verantwortung. Denn: Der Einkauf kann bis zu zwei Drittel der im Krankenhaus entstehenden Emissionen beeinflussen. Zwei Drittel der Emissionen im Gesundheitssektor entstehen in den Lieferketten, also entfernt von den Einrichtungen selbst und können nur indirekt beeinflusst werden. Ein Drittel der Emissionen entstehen in und rund um die Einrichtungen und kann durch sie maßgeblich reduziert werden.

 

Die Beschaffung hat zusätzlich die Verantwortung einer sozial nachhaltigen Lieferkette unter Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards. Das Sorgfaltspflichtengesetz (Lieferkettengesetz) wurde am 12.02.2021 beschlossen. Ab 2023 müssen auch Kliniken mit mehr als 3.000 Mitarbeiter - ab 2024 mit mehr als 1.000 Mitarbeiter - sich an die Rechtspflichten der Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards halten. Kurz um: Es ist Zeit, etwas zu tun. Deshalb will die Initiative "Zukunft Krankenhaus-Einkauf" mit dem Format "ZUKE Green" einen Beitrag leisten. Durch unsere praktische Erfahrung im Krankenhaus- und Pflege Einkauf wissen wir, dass Kliniken Ihre Ausgaben begrenzen müssen. Deshalb liegt unser besonderes Augenmerk darauf, über nachhaltige Lösungen zu informieren, die wirtschaftlich sind.

Unsere Vision

Jede Gesundheitseinrichtung...

  • ist im Jahr 2040 klimaneutral (direkte Emissionen) und im Jahr 2045 komplett klimaneutral inklusive der Decarbonisierung der Lieferkette (Scope 3 Emissionen = net zero)
  • trägt ihre soziale Verantwortung innerhalb der eigenen Einrichtung und der Lieferkette 
  • arbeitet trotz Einhaltung sozialer und ökologischer Standards wirtschaftlich. Kostensteigerungen sind minimiert, Fördermöglichkeiten genutzt und Risiken gemanagt.

Unsere Mission

Mit ZUKE Green - dem Zukunftsnetzwerk für Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen - wollen wir einen Beitrag leisten zur Erreichung dieses anspruchsvollen, aber absolut notwendigen Zielbildes für unser Gesundheitssystem. Das zentrale Ziel: Decarbonisierung der Krankenhäuser bis spätestens 2050. Unser Auftrag: Informieren, vernetzen und Best Practices teilen. Das tuen wir durch unsere Online-Kongresse und Infoportal. Wir wollen Beschaffungs- und Nachhaltigkeitsmanager gemeinsam begleiten auf ihrem Weg zur Decarbonisierung des Einkaufs und der Lieferkette. Der Einkauf und die Beschaffung ist hierbei eine zentrale Schlüsselposition einer nachhaltigen Wirtschaft und Gesundheitseinrichtung. Er ist Multiplikator nach innen und nach aussen. Aber alleine kann der Einkauf die Ziele nicht erreichen. Deshalb vernetzen sich die Nachhaltigkeitsbotschafter:innen intern und extern, um gemeinsam mehr zu erreichen. Funktionierende Erfolgsbeispiele zur Verbesserung des sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Fußabdrucks werden untereinander geteilt. Wir wollen Nachhaltigkeit im Supply Chain Management im Gesundheitswesen zum Standard machen. Unser Blog und unsere Materialsammlung hilft dabei jedem, der zum Thema informiert sein möchte. Unser Kongress wird zukünftig informieren, aufklären und konkrete Lösungen aufzeigen. 

Was ist eine nachhaltige Beschaffung?

Beschaffung, die die bestmöglichen Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft über den gesamten Lebenszyklus hat (ISO 20400:2017)

Nachhaltigkeit im Supply Chain Management nach dem ESG-Ansatz (Environmental, Social, Governance), Quelle: PSI Logistics
Nachhaltigkeit im Supply Chain Management nach dem ESG-Ansatz (Environmental, Social, Governance), Quelle: PSI Logistics

Presseecho

Download
Pressemitteilung zum Start von ZUKE GREEN (22.04.2021)
Pressemitteilung ZUKE GREEN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.1 KB

Navigation