Green Hospital dank Green Procurement

Alle Manager wollen es: das eigene Unternehmen "grün" und "nachhaltig" machen. Die Umsetzung einer fairen, kreislauforientierten und CO2-freien Gesundheitswirtschaft für eine gesunde und lebenswerte Zukunft. Das ist die Vision, die alle erreichen wollen. Durch kommende Gesetze wie die EU-Taxonomie, das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) und die Pflicht zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (CSRD) kommt zudem Druck auf die Manager zu, die Vision aktiv und schnell umsetzen zu müssen. Auch im Gesundheitswesen. Denn fünf Prozent der globalen CO2-Emissionen verursacht das Gesundheitswesen. Aber wie schaffen es Klinikmanager, ihr Krankenhaus kostenneutral zum Green Hospital und Sustainable Hospital weiter zu entwickeln? Die Antwort heißt: "Green Procurement" (Grüne Beschaffung). Denn über 60 Prozent der CO2-Emissionen kann der Klinikeinkauf vermeiden. 

Hier erscheint bald der gesamte Artikel 

ESG-Modell für nachhaltige Beschaffung
ESG-Modell für nachhaltige Beschaffung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0