Einfacher Zugriff auf aktuelle Produktinformationen

Gebrauchsanweisungen, Sicherheitsdatenblätter, Handbücher und technische Unterlagen müssen vollständig, korrekt und aktuell sein. Und berechtigte Mitarbeiter müssen Zugang haben – ohne lange zu suchen.

Piep, piep, piep … schon wieder eine Fehlermeldung. Wo ist die Bedienungsanleitung? Oh nein, 387 Seiten Papier. Da finde ich nichts. Vielleicht hilft diese Tastenkombination … Error. Kein Wunder, dass in Krankenhäusern viele teure Geräte aufgrund von Fehlbedienung stillstehen. Anwendungsfehler sind nicht selten und können sogar zu Lasten der Behandlungsqualität gehen.

 

Eine aktuelle Umfrage des Netzwerks Zukunft-Krankenhauseinkauf (ZUKE) in Zusammenarbeit mit der Supedio GmbH zeigte, dass 86 Prozent der Krankenhauseinkäufer und Einkäuferinnen die Verfügbarkeit von Produktinformationen in ihrer Einrichtung nur mit befriedigend oder schlechter bewerteten. Das ist ein Problem, denn für Medizinprodukte – vom Pflaster über Prothesen bis hin zu Großgeräten – müssen Krankenhäuser gesetzliche Vorgaben erfüllen. So sind Gebrauchsanweisungen derart aufzubewahren, dass sie und weitere für die Anwendung erforderliche Angaben dem Anwender jederzeit zugänglich sind (MPBetreibV §4, Abschnitt 7). 

 

Das muss kein dicker Papierordner sein. Gebrauchsanweisungen können auch in elektronischer Form bereitgestellt werden. Das erleichtert Herstellern die Erstellung und Aktualisierung und Krankenhäusern die Verwaltung und Bereitstellung, wenn geeignete EDV-Systeme hierfür zur Verfügung stehen.

 

 

Benutzeroberfläche des DIC
Benutzeroberfläche des DIC

Eine zentrale Plattform für digitale Produktinformationen ist das Digitale Informations-Center DIC der Supedio GmbH. Diese macht relevante Produktinformationen für jeden autorisierten Nutzer von jedem Rechner der Klinik aus oder mobil über eine App verfügbar. Außerdem erfolgt die Aktualisierung von Dokumenten direkt durch Hersteller oder Lieferant. Das Krankenhaus wird hierüber in einem Workflow informiert. Das erleichtert den Umgang mit Produktinformationen erheblich und erhöht letztlich die Mitarbeiter- und Patientensicherheit.

 

Eine zentrale Produktdokumenten-Plattform nützt nicht nur dem Krankenhauseinkauf. Verschiedene Abteilungen wie Medizintechnik, EDV/IT bis zu Pflege und Qualitätsmanagement profitieren alle von der einfachen Verfügbarkeit der Produktinformationen und optimierten Prozessen. 

 

Kontakt:

Supedio GmbH

Tatzberg 47

01307 Dresden

www.supedio.de

 

info@supedio.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0