Auf den gesammelten Daten kann ein vorausschauender Einkauf aufgebaut werden

Krankenhäuser und Einkaufsgemeinschaften sollten in das globale Sourcing einsteigen und sich stärker digitalisieren, rät Stefan Krojer.

 

Herr Krojer, welche Lehren lassen sich eventuell schon jetzt aus der Corona-Krise für die Zukunft des Klinikeinkaufs ziehen?

 

Durch Corona wurden die Probleme wie durch ein Brennglas sichtbar. Viele Krankenhäuser wissen nicht gut über ihre Bestände und Verbräuche Bescheid. Zudem war Global Sourcing bis dato nicht Bestandteil der Einkaufsstrategie. Das war ein…

 

Das ganze Interview lesen Sie in der f&w Ausgabe 7/2020 auf Seite 7

Autor: Henning Zander, Journalist

Kommentar schreiben

Kommentare: 0