Mehr Wert. Auf ganzer Linie. - L&R OPTILINE

Wer im Wachstumsmarkt Gesundheit auch in Zukunft erfolgreich sein will, muss sich bereits heute gut aufstellen. Innovative Versorgungskonzepte und der effiziente Einsatz von Ressourcen spielen dabei eine entscheidende Rolle. Reibungslose Prozessabläufe, die optimiert sind im Hinblick auf Qualität und eine bestmögliche Patientenversorgung sind dafür unabdingbar.

 

Mit L&R OPTILINE® unterstützen wir unsere Kunden gerne dabei, diese Herausforderungen anzunehmen. Das Service- und Dienstleistungskonzept bietet für viele kostenintensive Bereiche Ihrer Klinik kundenindividuelle und innovative Lösungsansätze, mit denen Sie den Veränderungen im Gesundheitswesen erfolgreich begegnen können.  

 

L&R OPTILINE® ist ein Konzept zur Effizienzsteigerung im Krankenhaus. Ziel dieses ganzheitlichen Konzeptes ist es, durch indikations- bzw. fallbezogene Ablauf- und Anwendungsoptimierung Einsparpotenziale zu nutzen und gleichzeitig die Qualität zu sichern.  

 

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen als Vollsortimenter in der Klinikversorgung, haben wir diverse Leistungen für folgende Schwerpunktbereiche herausgearbeitet:

  • Station
  • OP
  • Unterdrucktherapie
  • Verwaltung
  • Ambulant   

Diese 5 Bausteine wählt die Klinik modular und flexibel. Hinter jedem einzelnen der Bausteine stehen Leistungen, die gewinnbringende Mehrwerte liefern: Sicherheit, Qualität, Ressourcenschonung und Wirtschaftlichkeit.

 

  • Schreibtisch- & Vor-Ort-Analyse
  • Sortimentsstraffung & Standardisierung
  • Prozessoptimierung
  • Produkttestung
  • Standardfestlegung & Anwenderschulung
  • E-Business & Logistiklösung 

Kunden erfahren zu jeder Zeit eine individuelle Beratung und Betreuung durch erfahrene L&R Spezialisten:

 

  • 30 Spezialisten für die Bereiche Station, OP und Unterdrucktherapie mit Fachweiterbildung und mehrjähriger Praxiserfahrung (teilweise in Leitungsfunktion)
  • 5 Key-Account-Manager & Projektleiter L&R OPTILINE mit mehrjähriger Erfahrung
  • 17 Verkaufsberater mit kaufmännischer Verantwortung  

Um den Materialeinsatz letztendlich optimieren zu können werden unsere Experten in gemeinsamer Arbeit mit dem zuständigen Klinikpersonal betrachten in wie weit pro Arbeitsschritt die wirtschaftlich bestmöglichen Produkte eingesetzt werden. Die Betrachtung und Berücksichtigung der hauseigenen Standards bilden hierbei einen wichtigen Bestandteil. In entsprechenden Folgeterminen nach durchlaufener Analysen werden den Kunden die Ergebnisse präsentiert und in gemeinsamer Abstimmung die mögliche Umsetzung der Vorschläge besprochen. 

 

Der Blick auf die Lagerhaltung und die Bestellabläufe ist ein weiterer wichtiger Bestandteil des L&R OPTILINE® Konzeptes. Der Kunde kann umfassende Informationen hinsichtlich seines Bestellverhaltens erhalten, mit dem Ziel dieses zu optimieren:

  • Bestellhäufigkeit pro Woche
  • Bestellzeitpunkt
  • Wert pro Bestellung
  • Anteil der Bestellungen unter 150 € Warenwert
  • Artikelanzahl pro Bestellung
  • EDI-Quote
  • QDI-Clearing

Auf Basis der getätigten Bestellungen können weitere Kennzahlen für das Lagermanagement abgeleitet werden:

  • Mindestlagerbestand
  • Notfallbestand
  • Lieferzeitpunkt
  • Lieferrhythmus

Logistische Sonderleistungen werden nach Analyse der Gegebenheiten vor Ort gemeinsam mit einem Logistiker erarbeitet und dem Kunden präsentiert. Anfallende Kosten im Bereich der Sonderlogistik sind vom Kunden zu tragen (dazu zählen Schrank- und Regalservice, Abteilungsbelieferungen, etc.).  

 

L&R strebt im Rahmen des L&R OPTILINE® Konzeptes eine langfristige partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Klinik an. Dadurch erfährt der Kunde eine dauerhafte intensive Betreuung und fortlaufendes Controlling. Kontinuierliche Re-Analysen zu den Verbrauchszahlen und Feedbackgespräche vor Ort sorgen für nachhaltig positive Ergebnisse.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0