Überlegene Business Intelligenz für den Einkauf - Cardinal Health Germany 507 GmbH

Cardinal HealthTM Inventory Management Solutions (CIMS) ist eine RFID- und Cloudbasierte Echtzeit-Technologieplattform, die überlegene Business Intelligenz für den Einkauf und die Lagerung von vor allem hochpreisigen Medizinprodukten ermöglicht.

 

Die Anbindung an bestehende IT-Systemen ist einfach zu realisieren und CIMS reichtert diese mit akuraten Daten an. Sie erhalten Transparenz über Bestand und Verbrauch, robuste Analysefunktionen für finanzielle Entscheidungen, die Möglichkeit, Prozesse zu automatisieren, klinisches Personal zu entlasten und die Bestandsführung zu verbessern. Durch die Vermeidung von manuellen Eingaben werden Fehler und redundante Dateneingaben vermieden und die Datenqualität verbessert. Gleichzeitig wird die Patientensicherheit erhöht, durch Erfassung aller am Patienten verwendeter Produkte und automatisierten Warnmeldungen von (bald) verfallenen oder zurückgerufenen Produkten.

 

Weshalb ist die realisierte Lösung einzigartig und zukunftsweisend?

Die Kombination von RFID-Technologie und einer cloudbasierten Software ermöglicht die Sichtbarkeit hochpreisiger Produkte in Echtzeit. Jedes einzelne Produkt kann individuell sichtbar gemacht und nachverfolgt werden. Inventuren werden automatisiert und der Arbeitsaufwand z.B. für Produktsuchen oder Differenzklärungen durch medizinisches Fachpersonal wird dadurch signifikant reduziert. Durch die Kombination der cloudbasierten Lösung mit mobilen Apps ist volle Transparenz über das Inventar von überall und jederzeit möglich – entweder durch den Einsatz von intelligenten RFID-Cabinets oder einzigartig durch ein mobiles RFID-Handlesegerät.

 

Arbeitsabläufe werden durch qualifizierte Cardinal Health Mitarbeiter analysiert und Vorschläge zur Optimierung werden gemeinsam umgesetzt. Der Service und die enge Betreuung durch Mitarbeiter vor Ort sind ebenso Bestandteil der Lösung, wie die quartalsweisen Business Reviews, um kontiniuierlich Optimierungsmöglichkeiten aufzuzeigen und das volle Potential der gewonnen Business Intelligence auszuschöpfen.

 

Welchen betriebswirtschaftlichen Nutzen hat die Lösung?

Krankenhäuser stehen vielfältigen Herausforderungen gegenüber: ca. 7-10% der Produkte verfallen bevor sie verwendet werden, der Lagerbestand ist 15%-25% zu hoch, trotzdem erfahren Mediziner, dass bei Bedarf nicht alle benötigten Produkte verfügbar sind (57%). Zudem wendet Pflegepersonal nicht selten bis zu 20% ihrer Arbeitszeit für Aufgaben der Materialwirtschaft auf – die Hälfte davon allein für Dokumentationszwecke. CIMS ermöglicht signifikante Einsparungen in diesen Bereichen, bietet Transparenz und Business Intelligence zur effizienten Prozesssteuerung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0