Neue Technologien zur Verbesserung des Klinikeinkaufs gewinnbringend einsetzen

Digitalisierung ist in aller Munde. Zahlreiche eHealth Startups sprießen wie Pilze aus dem Boden. Auch im Bereich digitale Beschaffung geht derzeit die Post ab. Aber für welche Technologien gibt es welche Anwendungsszenarien?

 

Dash-Knopf zur Bestellanforderung 

Zum Beispiel könnte man mit dem "AWS Amazon IoT Dash-Button" Bestellanforderungen von unregelmäßigen Bedarfen tätigen. Einfach Button über AWS Cloud Plattform per App eine Funktion zuordnen und fertig. Schon könnte die Bestellanforderung per eMail oder direkt ins SAP geliefert werden. Der Dash Button kostet 25 € und kann im Amazon Store gekauft werden. 

 

3D-Brille zur Visualisierung des OPs 

Mit einer 3D-Brille für 7€ "Cardboard"  könnte man den eigenen OP in 3D ortsunabhängig "durchleben". Einfach mit Handy und einer 3D Kamara App OP eine Aufnahme machen und Handy anschließend in die Pappbrille stecken. Lieferanten könnten sich so schnell ein Bild von Klinik OP machen, um passgenaue Produkte anzubieten. 

 

Smarte Waage zum automatischen Bestandsmanagement

Intelligente Waagen messen in realtime den Bestand. Bei Unterschreitung eines dynamischen Mindestbestands sendet die Waage eine Nachricht ins SAP. Die Waage weiß sogar, wann Feiertage sind oder wann andere bestandsrelevante Ereignisse sind. So kann 50% Bestand auf den Stationen und im OP gespart werden. 

 

Amazon Echo zur sprachgesteuerten Anforderung und Reporting 

Mehr unter: VIDEO

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Claus Hofmann (Mittwoch, 11 April 2018 14:52)

    Seit 20 Jahren werden automatisiert Materialnachschubsysteme der Fa. Bossard eingesetzt. Als Tochter der Bossard AG, bedient die EFFILIO AG seit Anfang 2017 unter anderem den Gesundheitsmarkt mit Lösungen, die über die Funktionalität der oben angeführten Lösungen hinaus geht. Mit den Produkten SmartBin Flex und SmartLabel steht die passende Lösungen für unterschiedliche Anforderungen zur Verfügung. Als Erster Anwender im Gesundheitswesen und mit mehr als 300.00 dieser Einheiten weltweit im Einsatz, wird unser Erfolg bestätigt. Mehr dazu unter www.effilio.com