10 Schritte Anleitung zum erfolgreichen Auftritt in den sozialen Netzwerken (Teil 8 der Social Media Reihe)

Zugriffsberechtigung prüfen: Stellen Sie sicher, dass die sozialen Netzwerke in Ihrem Krankenhaus für Sie freigeschaltet sind.

Registrierung: Registrieren Sie sich und Ihre Einkäufer kostenlos bei XING, LinkedIn, Twitter und Procurious.

Zuständigkeiten festlegen: Definieren Sie, welcher Ihrer Einkäufer, für welche Lieferanten und welche Themen verantwortlich sein soll.

Schulung: Schulen Sie Ihre Einkäufer im Umgang mit den sozialen Medien.

Netzwerk aufbauen: Verbinden Sie sich mit Ihren Top 50 Lieferanten, mit Einkäuferkollegen und sogenannten “Influencern” (Twitter-User: @KHEinkauf).

Wissen teilen: Seien Sie offen und teilen Sie Ihr Wissen. Starten Sie Diskussionen. Das Horten von Informationen und Wissen war gestern.  

Investieren: Beantworten Sie interessante Fragen von anderen Einkäufern oder Geschäftspartnern.

Ernten: Erhalten Sie wertvolle Antworten auf Ihre gestellten Fragen.

Weiterbildung: Buchen Sie ein Webinar- oder eLearning-Kontingent für sich und Ihre Mitarbeiter.

Routine: Nutzen Sie XING, LinkedIn, Twitter und Procurous 5-15 Minuten pro Arbeitstag. Zum Beispiel mit einer App, die alle Portale zusammenfasst (Hootsuite). Ihre E-Mail Newsletter können Sie abbestellen. Das spart Ihnen Zeit und leert Ihren Posteingang.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0