Algorithmus soll die Logistik revolutionieren

Das Hamburger Start-up Cargonexx sorgt mit seiner Software dafür, dass Spediteure weniger Leerfahrten haben. Zahl der Kunden wächst

 

Rund 500.000 Lkw rollen täglich über Deutschlands Straßen und 150.000 von ihnen sind, rein rechnerisch, ohne Fracht. 30 Prozent Leerfahrt – ein Phänomen, das die Umwelt belastet und Transportfirmen wie Spediteure Geld kostet, während sich Autofahrer über verstopfte Autobahnen ärgern. Und die Lage spitzt sich zu: Bis 2030 soll der Güterverkehr auf Straßen noch mal um 17 Prozent zunehmen. Das heißt, noch mehr Lkw, noch vollere Straßen, noch stärkere Umweltverschmutzung – wenn nichts passiert. Ein Logistik-Start-up aus Hamburg will nun zur Lösung des Problems beitragen.

 

Mehr 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0