Nutzen von aktiven Kniebewegungsschienen laut IQWIG inklar

Aktive Kniebewegungsschienen (CAM Schienen) in der Behandlung von Rupturen des vorderen Kreuzbands bringen keinen Nutzen. Zu dieser Erkenntnis kommt das IQWIG (Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen) in seinem aktuellen Gutachten. 


Das Institut erstellt fachlich unabhängige, evidenzbasierte (beleggestützte) Gutachten beispielsweise zu:

• Arzneimitteln

• nichtmedikamentösen Behandlungsmethoden (z.B. Operationsmethoden)


Für Klinikeinkäufer stellt sich immer wieder die Frage nach der Nutzenstiftung eines eingekauften Produktes. Durch die Veröffentlichungen der Gutachten des IQWIG erhalten Einkäufer eine neue Informationsquelle zur Beschaffungsentscheidung. 


Das Gutachten kann hier heruntergeladen werden: 


https://www.iqwig.de/download/N16-01_Vorbericht_CAM-Schienen-in-der-Behandlung-von-Rupturen-des-vorderen-Kreuzbands.pdf


Kommentar schreiben

Kommentare: 0