Datensammler entlang des Patientenpfads

 Kevin Downs, NHS Director of Finance and Performance
Kevin Downs, NHS Director of Finance and Performance

Datensammler entlang des Patientenpfads 

Kevin Downs, CFO einer englischen NHS Klinik, stellte seine Standardisierungs- und Digitalisierunginitiativen vor. Downs setze in seiner Klinik auf den GS1 Standard in Kombination mit dem Scannersystem "Scansafety" (mehr unter http://www.scan4safety.nhs.uk/). Er nannte Projektbeispiele in den Produktbereichen Jaw Plates und Screw Packs. Gerade im OP und der ZSVA ließen sich durch intelligentes Packen von Materialien Kosten sparen. Es läge aber nicht allein am Material, Kosten zu sparen. Downs beschrieb, dass die Operateure unterschiedliche Sachkosten für das eingesetzte chirurgische Verbrauchsmaterial realisieren würden, obwohl sie die gleichen Eingriffe, Erlöse und Schnitt-Nath Zeiten hätten. Das strikte Scannen von Patient, Personal und Material ermögliche eine Ursachenanalyse. 

 

Denn nur wenn alle verwendete Ressourcen erfasst werden würden, könne ein genaues Bild von Kosten und Leistung erstellt werden. So werde durch das umfassende Scannen der komplette Patientenpfad transparent gemacht.  Niedrigpreisige Artikel werden in Kit Packs zusammengestellt und dann gescannt, um alle Materialkosten im Blick zu haben. Zudem stellt Downs durch den Einsatz der UDI sicher, dass Produkte bei Rückrufen schnell identifiziert würden. Alle gesammelten Informationen stelle die Klinik in einem "Clinical Management Information" System allen relevanten Stakeholden zur Verfügung. Abschließend stellte Downs das Europäische Standardisierungsprojekt "PEPPOL" vor (mehr siehe https://www.slideshare.net/mobile/GerClancy/peppol-berblick-fr-deutschland). Pan-European Public Procurement OnLine (PEPPOL) ist ein internationales Projekt mit dem Ziel der Standardisierung grenzüberschreitender elektronisch-unterstützter öffentlicher Vergabevzurerfahren innerhalb der Europäischen Union.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0